Blog
Martina Koula

Über das Schreiben, über meine Inspirationen, über Begegnungen mit Kunst, über meine Mode und über genial Banales: Hier geht’s zur Blog-Abfertigung. Geben Sie mir gerne Ihr Feedback dazu – ich freue mich: hallo@martinakoula.de

16
Mrz
18

Über Sprache und Körpersprache.

Immer mehr Leute sprechen mich auf meinen LAKOULA Laden an. Dann kommt oft die Frage: Textest Du eigentlich noch? Meine Antwort: Na klar! Texten und Mode ergänzen sich für mich perfekt. Denn beim einen geht’s um Sprache, beim anderen um Körpersprache.  Hiermit

 

Weiterlesen
08
Mrz
18

Über Filme mit „Bio“-Siegel: Julian Schnabel.

Brennend interessiere ich mich für Menschen und ihre Geschichten. Daher ist daheim mein Bücherregal voll von Biografien. Auch als Texterin finde ich „Bios“ spannend, denn sie sind Storytelling in ihrer reinsten Form. In Sachen „Bio“ werde ich aber auch im Kino fündig, denn biografische Filme haben gerade Hochkonjunktur. Auch folgender Film hat mich anfang 2018 fasziniert: Mit meiner Freundin Manja war ich in Julian Schnabel. A Private Portrait. 

Weiterlesen
06
Mrz
18

Über Filme mit „Bio“-Siegel: Grace Jones.

Was haben Donna Karan, Elsa Schiaparelli, Diane von Fürstenberg, Françoise Gilot, Tom Jones und Armin Rohde gemeinsam? Sie alle lagen schon mal auf einer quietschgrünen Bücherinsel – bei Hugendubel und den 5 Höfen. Dort nämlich treffen sich viele, die über ihr Leben geschrieben haben und gelesen werden von Leuten, die sich brennend für Menschen und deren Biografien interessieren. Von Leuten wie mir. In Sachen „Bio“ werden diese Menschen

Weiterlesen
01
Mrz
18

Über das Sammeln.

Findet Ihr Sammeln eigentlich spießig? Ich liebe es, nach dem Theater, Kino, Konzert, Ballett, nach Ausstellungen und Opernbesuchen die Billets mit nach Hause zu nehmen und aufzuspießen. So habe ich am Jahresende eine Gyros – artige Sammlung, in der ich zurückblättern und mich erinnern kann, welche Kultur-Momente mich inspiriert, gefreut, gelangweilt, aufgeregt oder begeistert haben.

Weiterlesen
20
Sep
17

Über Kurzwaren und Kurzurlaube.

Ein langer, fröhlicher Sommer ging dieses Jahr nahtlos über in einen kurzen Herbst – mit einem Kurzurlaub zu Kurzwaren. Nur ein paar Tage über das lange Wochenende gönnte ich mir. Natürlich in Italien! Denn in den kleinen Dörfern und verwinkelten Gassen bei und in Verona, Venedig oder Lucca geht mir das Herz auf.

 

Weiterlesen